Neues Gesetz zur Teilung der Maklerprovision

UNSER SYSTEM BIETET EINE ALTERNATIVE


Bislang gab es in Deutschland noch keine gesetzliche Vorgabe, wer für die Provision des Immobilienmaklers aufkommt und in welcher Höhe sie ausfällt. Richtlinien zur Courtage waren von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich. In Hamburg war es z. B. der Regelfall, dass der Käufer einer Immobilie die gesamte Provision allein trägt.

Seit dem 23.12.2020 existieren gesetzlich neue Regelungen für die Verteilung der Maklercourtage beim Verkauf von Immobilien. Vor allen Dingen ist hier wichtig zu erwähnen, dass die Courtage seitdem hälftig auf Verkäufer und Käufer aufgeteilt wird.

Eine Alternative hierzu bietet unser System zur Grundstücksvermittlung. Wir stellen Grundstücksverkäufern und -käufern eine Plattform, den Grundstücksverkauf courtagefrei abzuwickeln. Dabei vermitteln wir Baugrundstücke an solvente Bauherren aus unserer Suchkundenkartei. Gern beraten Sie unsere Experten in allen Fragen rund um den kostenfreien Verkauf Ihres Grundstückes.